Bewegungsempfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die Generation 65+

 

Übersicht der Bewegungsempfehlungen

  • wöchentlich: 150 Minuten in moderater Intensität (= so, dass Sie sich noch unterhalten können)
    • oder 75 Minuten in höherer Intensität (= so, dass Sie nur noch kurze Sätze nebenher sagen können)
  • 2x/Woche Muskelkräftigung (Eigenkörpergewicht oder Fremdgewicht)
  • bei Sturzrisiko: 2x/Woche Balance und Koordinationstraining

Welche gesundheitlichen Vorteile sind mit der Bewegungsempfehlung verbunden:

  • Unterstützt die kognitiven Leistungsfähigkeit
  • Reduziert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Sturzrisiko wird vermindert
  • Unterstützt lebenslange Selbständigkeit im Alltag
  • Selbstwert und Stimmungslage steigen
  • Osteoporose Vorbeugung

Zusätzlich

  • Minimierung der rein sitzenden bzw. ruhenden Tätigkeiten (TV-Zeiten...)

 

Sturz

Rund ein Drittel der Menschen über 65 Jahren stürzt mindestens einmal pro Jahr. In dieser Altersklasse markiert ein Sturz oft einschneidende Veränderungen in der Selbstständigkeit im täglichen Leben. Als Physiotherapeuten sind wir kompetente Ansprechpartner sowohl für die Ermittlung eines eventuellen Sturzrisikos als auch die entsprechende Therapie. Vielfältige Bewegung inkl. Kraft- Koordinations- und Balancetraining kann zu einer wesentlichen Verminderung des Sturzrisikos und gesteigerter Lebensqualität führen.